Nach genau 63 Tagen bereitet sich unsere Inka bravourös auf die bevorstehende Geburt vor . 
Alles ist von uns vorbereitet (und im Notfall auch unser Tierarzt verständigt). 

.

Begonnen hat alles am 18.3.2021 um 14:45 
kurz darauf war bereits Baby Nr. 1 da. 
Inka hat es sehr spannend gemacht, denn Sie dachte sich, sie schläft mal eine Stunde zwischen jedem Baby.
Kurz vor Mitternacht waren 5 Welpen da. 



Unsere Tierärztin haben wir nicht gebraucht.
Tagesrhythmus: 
Schlafen, 
Trinken, 
Schlafen,
Trinken, usw.....



Glücklich,

Zufrieden,

ausgeschlafen,
bravste Mama 
unsere Inka 



Wir sind 1 Woche alt

Wir sind 2 Wochen alt


Ab jetzt wird es lustig, wir öffnen die Augen. 
Mama Inka und unsere 2-beinigen Freunde versuchen uns in unserer Welpenbox zuhalten, 
jedoch haben wir jetzt schon vor die Welt zu entdecken.

Und so wird die Welpenbox geöffnet und der Welpengarten erkundet. 

Wir sind 3 Wochen alt. 

Unsere Augen sind geöffnet und wir lieben es mit unseren 2-beinigen Kinderfreunde zu kuscheln und zu spielen 

Wir sind 4 Wochen alt.

Wir lernen andere Kinder und auch unsere neuen vielleicht Besitzer kennen.

Wir freuen uns, 
ab jetzt dürfen wir in den Garten, da gibt es soooooo  viel tolles zu erkunden.
Immer mit dabei ist nicht nur unsere Mama sondern auch unser Onkel IGGY.
Er bring uns (Manieren) bei. 

Wir sind bereits in der 7. Woche und dürfen, mit Iggy und Inka im ganzen Haus spazieren gehen.

-Naja da gibt es einen 2-beinigen mit 2 Jahren, Sie rufen in Basti, er macht uns so gern die Welpentüre auf und geht mit uns dann im ganzen Haus spazieren- 
Geschlafen wird jetzt auch schon überall

Jeder fängt mal klein an - so wie wir. Aus einer gemeinsamen Vision haben wir zusammen Schritt für Schritt etwas Großes gemacht. Darauf sind wir stolz.

Wir alle haben eine Leidenschaft für etwas. Das hier ist meine! Ich habe schon früh damit angefangen und bin im Laufe der Jahre immer besser geworden. Und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu.

Hier könntest du dich kurz vorstellen und erklären, was du tust. Was macht dich besonders, und wie kannst du deinen Kunden helfen? Das muss gar nicht lang sein. Eigentlich ist es sogar eine gute Idee, den Text möglichst kurz zu halten, weil die meisten Leute nicht viel auf Bildschirmen lesen möchten.

Die 8 Woche beginnt.
Bald werden Birgit und Sibylle uns besuchen, unsere 2-beinige Mama sagt, da werden wir alle dann ganz genau angesehen und wir bekommen einen Pass wo alles von uns drinnen steht. 
Davon lassen wir uns aber nicht beeindrucken, wir spielen weiter den ganzen Tag und lernen immer neue Menschen kennen. 

Bitte entschuldigt, ab der 5. Woche sind die Bilder nicht mehr mit Namen beschriftet. 
Wenn man die kleinen in Aktion fotografiert, kennt man sie noch gut auseinander, nur unsere B-Chens sind einfach von Vorne sehr ähnlich und, bevor wir Fehler machen, zeigen wir euch alle WELPEN einfach  beim aufwachsen. 

Die letzte Woche beginnt. 
Da ist unsere Ziehmama Marika immer ganz heikel. 
Es ist sehr viel ruhe im Haus, keine neuen Kuschelpartner kommen. 
Die Koffer werden schon langsam gepackt und es wir noch mit allen Familienmitgliedern sehr viel gekuscheln.


Wir sind bereit für unsere neuen Familien, die Koffer sind gepackt....
Namen haben wir auch schon alle. 
Bernhard (blauer Rüde) unser Hahn im Korb 
und Bianca (rosa Hündin) jetzt Rosi, bleiben  ganz in unserer Nähe
Bailey (orangene Hündin) jetzt Nora, zieht nach Salzburg, nicht weit entfernt wohnt ihre Halbschwester Abigail-Mochi.
Jetzt fragt ihr euch ganz bestimmt das es ja noch eine Hündin gibt..... einfach weiter scrollen

Blümchen Bell vom goldenen Felde

Darf bei uns bleiben. 
Jetzt Belli gerufen.
Es hat sich schon vor ein paar Wochen gezeigt, dass Iggy und Belli ein wahres Dreamteam sind. 
Wenn alles gut läuft, wird mit Belli unsere eigen Zuchtlinie begonnen.

Bianca vom goldenen Felde  (Rosi) rosa Band

Bernhard vom goldenen Felde (Bernie) blaues Band